..die schwachen Hände stützen sich am Glas ab..
der Kopf ist am kalten Glas mit angelehnt...
die Haut heiß und kalt zugleich..das Gesicht tränenverschmiert..
die Wangen feucht und voll schwarzer Spuren der Tränen gekennzeiChnet.
der Mund leicht geöffnet, für die mühevollen Atmezüge die man
noch erhaschen will - jeder Atemzug brennt Spuren in die
Lunge & das Herz zieht sich immer mehr zusammen,
sodass ein regelmäßiger schmerz in der Brust zu spüren ist..
viele regelmäßige kleine Stiche..fast nicht mehr auszuhalten.
die zittrigen Hände lass ich fallen, sie hängen reglos herab..
keine kraft mehr, viel zu schwaCh um sich noch an etwas zu halten..
nur mit Mühe kann ich mit diesesn gottverdammten Händen,
noch nach etwas greifen..geben kann ich schon gar nicht mehr.
& doch bin ich ein starkes Mädchen !!
} denn ich habe keinen einzigen Gedanken an Selbstmord verloren.
Dafür liebe ich den blauen Himmel & meine Mutter zu sehr..
& Gott zu liebe, will ich ihm zeigen, wie mutig ich bin..
wie viel Kraft mein Herz mir noch geben kann..
zwar will es jetzt noch nicht, aber ich weiß, aus den vielen
kleinen schmerzenden Stichen, wird irgendwann genug
Stärke, Kraft und Stolz der meinen Körper ausfüllt.
mir geht es scheisse in diesen jungen Jahren && ich weiß
nicht mehr was ich jetzt noch machen kann..
ich war bis jetzt einmal verliebt & das war auch schon zu oft..
ich hab bis jetzt viel scheisse gebaut, ohne richtig zu bereuen..
ich bin schon so tief gesunken & niemand hat mich da rausgezogen.
aber ich schau nach vorne & heb den Kopf.
geb nicht auf & Bete.

(c) Katha// Euphoriia - Don't Copy..

13.7.08 21:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung